24 August 2013

Mallorca - Tag 6

Oh nein,

es ist soweit, unser aller letzter Tag auf Mallorca und ich habe längst nicht alles gesehen, daher haben wir beschlossen unseren letzten Abend durchzufeiern, alle Clubs am Ballermann abzuklappern und auch zum Abschluss in den Mega-Park bzw. die Megarena zu gehen.
Für alle die schon mal auf Mallorca waren, das Paradies (von allen Paradise genannt) haben wir getost ausgelassen ;) aber ein Foto von außen habe ich trotzdem für euch, welches vielleicht erklärt, warum wir nicht hinein gegangen sind :D


Da haben wir uns ganz schön viel vorgenommen, denn wir wollten von jedem Club noch ein Shirt haben, heißt also wir müssen überall vor o.oo Uhr gewesen sein. Was uns nicht daran hindern ließ uns abstempeln zu lassen, damit wir jederzeit zurück konnten


Aufgestanden: 9.1o Uhr
Gefrühstückt: ein Stück Baguette mit Käse und einen Ananas-Saft.
Strand: 1o.oo - 16.oo Uhr (damit die Koffer rechtzeitig gepackt sind)
Mittag-Essen: Mein vergessliches Hirn :( ich hab vergessen wie das Restaurant / Hotel hieß, es ist direkt am Ballermann 6 und heißt irgendwas mit SEA
Gegessen habe ich einen super-leckeren Hawaii Toast der mit Chips (ja richtig, Chips) serviert wurde. Hab's leider nicht ganz geschafft :( Stoffel hatte einen Putenbruststreifen-Salat (ähnlich wie mein Cesar-Salad) aber sie war nicht ganz so glücklich mit dem Essen. Preislich war aber alles völlig in Ordnung und das Ambiente super. Einzig und alleine der Salat, der nicht geschmeckt hat, gibt einen Punktabzug:

★★★



Abend-Essen: Wir hatten erneut eine riesen Lust auf eine Meterwurst vom Wurstkönig und haben uns direkt zum Beginn noch eine gegönnt.

Abend-Programm: Angefangen haben wir im Oberbayern, dann ging's in die Megarena und zum Schluss nochmal ins Riu Palace.
Da ich über das Oberbayern und über das Riu schon berichtet habe, geht es jetzt mit der Megarena / Megapark weiter.

Besonderer Gast an diesem Abend war Oli P. den wir zwar nicht gesehen haben, aber man kennt ihn ja noch von seinem Hit "Flugzeuge in meinem Bauch"

Die Megarena / den Megapark kann man so ziemlich mit dem Bierkönig vergleichen, es läuft Schlager und man kann trinken bis zum abwinken. Auch hier gibt es wieder jede Menge Go-Go Tänzerinnen. Aber die T-Shirts waren auf jeden Fall die Besten.



Vorne
Hinten
Zur Erklärung: Die zuvor erwähnten Strandverkäufer nennen die deutschen Männer meistens Helmut und die Frauen Lady Gaga *lach*. Von den Thailänderinnen die eine Massage(eeeeee) anbieten hatte ich schon erzählt. Nun gibt es auch weiterhin viele Verkäufer, die Obst an den Mann bringen wollen (Banana, Coco, Melon usw.) und natürlich kannst du auch nach o.oo Uhr bei belieben im Paradies beim Porno-Casting teilnehmen - ähm Ja ;) (ficki ficki)

Die Nacht endete leider viel zu schnell, um o5.oo Uhr Morgens wurden wir am Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht (mein Koffer hatte übrigens Übergewicht am Ende :( zum Glück konnte ich ein paar Sachen bei Stoffel verstauen) um o8.1o Uhr ging dann unser Flug zurück in die verregnete Heimat.

Küsschen,

Kommentare:

  1. Antworten
    1. XD ja wäre gerne dort geblieben zumal das wetter hier echt zum k***** ist. Danke für deine lieben Worte ♡

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Hey du, vielen Dank für deinen Kommentar! Gewöhnlich bekommst du hier eine Antwort & wenn es die Zeit zulässt, schaue ich auch gerne bei dir vorbei, also lass doch idealerweise deinen Link da =)

Wenn du willst, folge ich dir auch gerne im Gegenzug! Einfach kurz Bescheid sagen, dass du mir folgst (bin manchmal ein wenig blind :P) & am Besten auch gleich, wo du mir folgst!

♥ Lacerta